Beiersdorf

Kirchenruine im Advent             Gemeindesaal

Seit den 1970er Jahren ist die Dorfkirche eine Ruine. Sie wurde Mitte des 13. Jahrhunderts aus Feldsteinen errichtet. Als Wehrkirche angelegt haben die dicken Mauern des Turms Schießscharten. Dem Kirchenschiff fehlt das Dach. Im Sommer finden hier Konzerte und manchmal auch Gottesdienste statt. Der Förderverein „Kirche und Windmühle Beiersdorf e.V.“ kümmert sich seit 20 Jahren um den Erhalt. Zum 1. Advent 2013 fand erstmalig ein Krippenspiel mit echten Schafen und einem Esel statt. Die Hirten lagerten an der Feuerschale. Die Kirche kann gerne besichtigt werden. Das Kirchenschiff ist in den Sommermonaten am Tage geöffnet. Zur Besichtigung des Turmes vereinbaren sie bitte einen Termin im Pfarramt (033451 – 459042, cs2000@gmx.de)

beiersdorf glocken          beiersdorf tag

beiersdorf innen        beiersdorf alt

Fotos von Detlef Raschke und Jan Krebs

 

In Beiersdorf befindet sich auch das Pfarramt für alle Gemeinden. Für Gemeindeveranstaltungen wird auch der Pfarrgarten genutzt.

Pfarrhaus in Beiersdorf         Liedersingen bei Kaffee und Kuchen im Pfarrgarten Beiersdorf

ekbo_submarke_rgb_gross_farbig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s